Skip to content
CLICK TO ENTER

Organization and reports

Wir bekennen uns zu einer nachhaltigen, multifunktionalen Forstwirtschaft und zu den vielfältigen Funktionen unseres Waldes. 

Wofür wir stehen
Die Erhaltung einer intakten Umwelt, die Förderung der biologischen Vielfalt, die Entwicklung der Landschaft, die nachhaltige Nutzung, die Gestaltung und der Schutz von Waldökosystemen sind von zentraler Bedeutung. Erlebnispädagogik- insbesondere Waldpädagogik sind ebenfalls Teil unseres Selbstverständnisses. Wir verstehen uns zudem als „Vermittler“ und „Übersetzer“ zwischen Wissenschaft und Praxis.

Lehren und Lernen
Als Kompetenzzentrum für Wald vermitteln wir forstfachliche Aus- und Weiterbildung mit einem hohen Grad an Praxisbezug. Wir stehen für einen Unterricht, der auf klar formulierten Lernzielen beruht. Die fachlichen und pädagogischen Kompetenzen unserer Lehrkräfte werden durch gezielte Fortbildung garantiert. Wir fördern die Persönlichkeitsentwicklung, die soziale Kompetenz, das umweltbewusste Denken und Handeln, die Team- und Kritikfähigkeit  unserer Kursteilnehmer*innen. Die zeitgemäße technische Ausstattung fördert die Kommunikations- und Präsentationstechniken, den Umgang mit der Informationstechnologie, die Eigenverantwortlichkeit und den selbstständigen Wissenserwerb.

Ein Ausbildungskurs führt heraus aus dem Arbeitsalltag, aber er ist kein Freizeit-Spaß. Wenn das Lehrgangsziel erreicht werden soll, bedarf es einer aktiven und konzentrierten Teilnahme. Das kann sehr anstrengend sein, vor allem wenn Sie sich mit einer Ihnen ungewohnten theoretischen Materie beschäftigen müssen.

Die Kurse sind daher so aufgebaut, dass Sie genügend Phasen der Erholung haben, in denen sich das neu erlernte Wissen festigen kann. Wir wollen nicht Wissen „eintrichtern“, das nach ein paar Tagen vergessen ist. Wir wollen, dass Sie neues Wissen mit Ihrer Erfahrung verbinden und mit einer neuen, dauerhaften Wissensgrundlage nach Hause zurückkehren.

Wir bemühen uns daher, Ihnen die Zeiten der Erholung so angenehm wie möglich zu machen, von der Küche über Unterkunft bis zu den Freizeiteinrichtungen. Wie dies im Rahmen eines Ausbildungszentrums wie dem unseren eben möglich ist.

Da ein Großteil der Veranstaltungen praktische Übungen im Gelände vorsieht, ist es erforderlich, dass die Kursteilnehmerin/ der Kursteilnehmer einen Impfschutz gegen FSME besitzen. Bitte dies zum Schutze der eigenen Gesundheit zu beachten. In Zeiten von Epidemien und Pandemien halten wir uns exakt an alle verordneten Maßnahmen zum Schutz der Gesundheit.

Unser Miteinander
Wir begegnen einander mit Wertschätzung und Respekt, losgelöst von Hierarchie, Alter und Geschlecht. Wir setzen unsere unterschiedlichen Kenntnisse und Fähigkeiten ein, um im Team leistungsorientiert und respektvoll an gemeinsamen Zielen zu arbeiten. Wir nützen unser Wissen und unsere Kompetenz, um eigenverantwortlich, kreativ und selbstständig klar definierte Ziele zu erreichen.

Qualität
Wir verstehen uns als lernende Organisation. Durch die Anwendung eines Qualitäts-Management-Systems wird die Qualität in allen Bereichen laufend überprüft und weiter entwickelt. Wir erstellen unsere Kursprogramme unter Einbeziehung der Partner aus Bildung und Praxis im Rahmen der Qualitätsentwicklung. Die Forstliche Ausbildungsstätte Traunkirchen wurde vom Forum Erwachsenenbildung zertifiziert und ist berechtigt das Siegel „EBQ – Erwachsenenbildung mit Qualitätsgarantie“ zu führen und erfüllt die Anforderungen des österreichischen Qualtitätsrahmens für die Erwachsenenbildung (ÖCERT).

Wirtschaft und Gesellschaft
Unser vielfältiges Bildungsangebot orientiert sich an den Anforderungen einer vernetzten, dynamischen Wirtschaft und berücksichtigt forst- und holzwirtschaftliche Zusammenhänge sowie Aspekte einer modernen aufgeklärten Gesellschaft. Unsere Kursteilnehmer*innen erhalten jene Qualifizierung, die sie brauchen, um im eigenen Waldbesitz oder als forstliche Dienstleister*innen oder als Mitarbeiter*innen in Forstbetrieben, in der Holzverarbeitung und Versorgung mit Bioenergie, sowie in anderen forstrelevanten Berufsfeldern tätig zu sein.

Internationalität
Wir sehen uns als Bildungseinrichtung mit starkem europäischem Bezug. Erfahrungsaustausch mit Forstlichen Ausbildungsstätten bestehen vor allem zu den Nachbarländern Deutschland, Tschechien, Italien und Ungarn.

Unser Leitspruch
Wir bringen Wissen in den Wald. Nachhaltig lernen heißt mit allen Sinnen lernen.

Berichte& Downloads

Organigramm

Die Mitarbeiterstruktur der FAST

Hier finden Sie den Aufbau der Organisation der FAST Traunkirchen.