Skip to content
CLICK TO ENTER

Neuzugang im Forschungsbereich für Forsttechnik

Christoph Haas stammt gebürtig aus dem Bezirk Gmunden und hat an der Universität für Bodenkultur nach dem Bachelor in Umwelt- und Bio-Ressourcen-Management den Master Mountain Forestry abgeschlossen. Zusätzlich absolvierte er das Studium Umweltpädagogik an der Hochschule für Agar- und Umweltpädagogik. Nach seiner Tätigkeit am Institut für Waldökologie und einem Niederösterreichischen Forstbetrieb, wechselte er zur Niederösterreichischen Agrarbezirksbehörde.

Seit 1. April ist er nun am Waldcampus im Forschungsbereich für Forsttechnik primär im Rahmen des Projektes SafeForets tätig, um gemeinsam mit Projektpartnern aus dem medizinischen Bereich den Zusammenhang von Bestandesschäden bei Harvester- und Forwadernutzung im steilen Gelände mit der Arbeitsbelastung der FahrerInnen zu untersuchen. Daneben wird er sich in anderen Projekten, bei der Aktualisierung der Forstmaschinendatenbank und im Ausbildungsbetrieb beteiligen.